Neue FirstSpirit Features und ein spannender CMS-Expertentalk

FirstSpirit User Experience

Mit einer Reihe von Neuigkeiten und technischen Weiterentwicklungen im Gepäck hatte der CMS-Hersteller e-Spirit zu seinem diesjährigen Partnertag eingeladen. Neben den geplanten Features für FirstSpirit 5.2 (Erscheinungstermin: Sommer 2015) stand ein intensiver Wissensaustausch der Teilnehmer im Mittelpunkt. Als langjähriger CMS-Integrations- und Technologiepartner leitete Pinuts die Gesprächsrunden zum aktuellen Trendthema Realtime Targeting.

Dem Motto des Partnertags "Miteinander!" entsprechend wurden über zwei Tage gemeinsam mit der geballten Fachkompetenz aus dem Bereich Content Management Systeme die aktuellsten Fragestellungen und Herausforderungen der Online-Branche diskutiert und nach neuen Lösungen gesucht. Zu den 150 Gästen zählten vor allem Agentur-Vertreter, die sich täglich mit unterschiedlichen Bereichen des CMS-Umfelds beschäftigen, beispielsweise als Programmierer, Berater, Accountleiter oder Geschäftsführer.

Global User Experience und Real Time Targeting

Screenshot FirstSpirit 5.1
Realtime Targeting in FirstSpirit: Die verschiedenen Segmente lassen sich im CMS festlegen.

Sie beschäftigten sich vorrangig mit zwei Themen, die auch in der aktuellen FirstSpirit Version 5.1 eine wichtige Rolle spielen: Personalisierung der Kundenkommunikation und die Etablierung einer Global User Experience, die sich e-Spirit als übergreifendes Ziel ihres Content Management Systems gesetzt hat. Dieser Lösungsansatz betrachtet die Customer Experience auf Basis der Kombination aus Content Creator Experience, Developer Experience und Integrator Experience. Erst wenn diese drei Bereiche reibungslos funktionieren und alle Beteiligten durch das eingesetzte Content Management System optimal unterstützt werden, kann die Realisierung einer umfassenden Customer Experience gewährleistet werden.

Dazu finden sich bereits im aktuellen FirstSpirit 5.1 einige zentrale Features. Für das Realtime Targeting beispielsweise können Redakteure direkt im CMS verschiedene Inhaltsvarianten erstellen (Content Creator Experience), die mit Hilfe einer verknüpften Customer Experience Management Lösung ausgespielt werden (Integrator Experience). Um weitere und unternehmensspezifische Entwicklungen vorzunehmen, stellt FirstSpirit zusätzliche Module und wichtige Schnittstellen zur Verfügung (Developer Experience).  

Damit ist e-Spirit auf einem erfolgreichen Weg, wie die Statistiken zeigen, die auf dem Partnertag präsentiert wurden. Nach Angaben des Unternehmens kann e-Spirit jährlich 40 bis 50 neue Kunden gewinnen und somit seine Position im Bereich Enterprise Content Management Systeme kontinuierlich stärken. Unter anderem vertrauen namhafte Unternehmen wie adidas, BASF oder Geberit auf ein FirstSpirit CMS.

Exklusive Einblicke in geplante Features für das neue FirstSpirit 5.2

Um diesen Trend fortsetzen zu können und auch in Zukunft in der Spitze der CMS-Hersteller bestehen zu können, wurden auf dem Partnertag erstmals die neuen Features vorgestellt, die für die kommende Version FirstSpirit 5.2 geplant sind, die im Sommer 2015 erscheinen wird. Dem oben beschriebenen Global User Experience Ansatz entsprechend werden Verbesserungen für alle CMS-Nutzer, namentlich Redakteure, Entwickler und Integratoren, angestrebt.

So können sich die Produzenten des Webcontents auf eine überarbeitete Live Edit-Funktion im Content Creator freuen, die die gezielte Inhaltsbearbeitung fördert und für weitere Zeitersparnisse sorgen soll. Auch die Suchfunktion wird noch einmal mit neuen Features ausgestattet.

Im technischen Bereich überzeugte vor allem der HTML-Importer, der dafür sorgt, dass HTML-Dummys noch einfacher in das FirstSpirit CMS übernommen werden können, indem Absatzvorlagen durch automatisches Ausschneiden des HTML-Dummys erstellt werden können.

Spannende Erkenntnisse im World Café

Worldcafe beim e-Spiri-Partnertag

Damit die Teilnehmer sich gezielt über weitere Online-Themen und Fragen zur Webentwicklung austauschen konnten, lud e-Spirit zum gemeinsamen World Café ein. An 15 Tischen wurden in mehreren Durchgängen unterschiedliche Themen diskutiert, wobei jeder Tisch einen thematischen Schwerpunkt abbildete. Dabei stand erneut die ganzheitliche Customer Experience im Fokus vieler Tische, die unter anderem die Themen Contextual Marketing, Customer Journey, Website-Navigation und Social Media behandelten. Die Teilnehmer wählten ihrem Fachgebiet entsprechend die Bereiche aus, die für ihre tägliche Arbeit relevant sind.

Unser Head of Marketing & Strategy Jan-Philip Riehle moderierte den Tisch zur Frage "Realtime Marketing und Personalisierung - Zukunftsmusik oder Wirklichkeit?" und diskutierte in den vier Runden bereits etablierte Anwendungsbeispiele, Einführungsstrategien, rechtliche Rahmenparameter und Anforderungen an eine effiziente Umsetzung. Nach einhelliger Meinung der Marketer und Berater ist eine umfassende Personalisierung ein zentraler Erfolgsfaktor für eine Website, wenngleich Realtime Targeting hingehen noch oftmals eine Randerscheinung darstellt, vor allem dann, wenn von eCommerce Plattformen abgesehen wird.

Für eine erfolgreiche Einführung erschien den Diskussionsteilnehmer weniger die Technik erfolgskritisch - mit dem Realtime Targeting Modul von FirstSpirit und dem Universal Messenger als Segmentation Engine gibt es bereits erprobte Lösungen - als die gründliche Planung und Umsetzung einer Strategie von einem Persona-Konzept über eine KPI-Definition bis hin zum Redaktionskonzept. Nur mit einem durchdachten Konzept, einer umfangreichen Datenbasis und der passenden technischen Infrastruktur sei die Herausforderung zu meistern.

Typische Probleme seien zudem die Speicherung der Daten und die Auswertung der Erfolge von Personalisierungen. Gerade große Unternehmen und internationale Konzerne seien im Bereich Datenschutz sehr sensibel, von den Schwierigkeiten der Erfolgsmessung sind hingegen auch kleinere Unternehmen betroffen.

Die CMS-Entwicklung ist auf dem richtigen Weg

Die Realisierung einer ganzheitlichen Customer Experience ist und bleibt eines der zentralen Online-Themen. Zwar sind Personalisierungsstrategien in Ansätzen schon häufig im Einsatz, dennoch zeigten die Expertengespräche, dass es nach wie vor viel Potenzial für weitere Optimierungen gibt und alle beteiligten Unternehmensbereiche vor großen Herausforderungen stehen. Die notwendige technische Unterstützung für diese Aufgaben muss ein leistungsstarkes Content Management System liefern. Im Bereich der Enterprise Lösungen bietet FirstSpirit dafür eine leistungsstarke Alternative, die durch die angekündigten Features für die Version 5.2 noch anwenderfreundlicher und effizienter werden wird.

Newsletter abonnieren

Die besten Tricks und Expertentipps für rundum erfolgreiche Webprojekte.

Folgen Sie uns ...

... und verpassen Sie nie wieder einen neuen Beitrag in unserem Blog.

Sie haben noch Fragen?

Dann kontaktieren Sie uns einfach und wir stehen sofort zur Verfügung.

Nachricht senden

×

Eine Nachricht senden...

Formular wird geladen ...

Tipps der Redaktion

Um-logo-teaser

Bieten Sie Ihren Kunden die perfekte Customer Experience

  • E-Mail-Marketing
  • Customer Interaction
  • Website-Personalisierung

Mehr Infos zur Software

×Schließen