Kontinuierlicher Relaunch: So bleibt Ihre Website aktuell

Relaunch einer Website

Noch immer wird ein Relaunch von den meisten Unternehmen als einmaliges großes Projekt angesehen. Nachdem alle geplanten Erneuerungen durchgeführt wurden, passiert jahrelang nichts, bis man feststellt, dass die eigene Website wieder hoffnungslos veraltet ist und ein neuer Relaunch gestartet werden muss. Um diesen ineffizienten Zyklus zu durchbrechen, sollte man auf einen "kontinuierlichen Relaunch" umsteigen. Kleine, aber regelmäßige Veränderungen halten Ihre Website dauerhaft auf dem aktuellsten Stand.

Die Basis: Ziele definieren

Wie beim klassischen Relaunch ist auch für die kontinuierliche Variante eine grundlegende Konzeption erforderlich. Ziel der Planungsphase sollte es sein, ein Grobkonzept zu entwickeln, das alle relevanten Interessen und Einflussgrößen im notwendigen Maßstab berücksichtigt und optimal verknüpft. So kann eine Basis geschaffen werden, auf der über die Jahre hinweg kleinere Anpassungen vorgenommen werden können.

Relaunch klassisch
Das grundsätzliche Problem eines klassischen Relaunchs: Die Qualität einer Website befindet sich zumeist unter dem Optimum. (Quelle: Widerfunnel)

Die vier wichtigsten Fragestellungen für Ihr Basiskonzept sind dabei folgende:

Welche internen Ziele verfolgt der Relaunch?

Definieren Sie genau, welchen Zweck Ihr Relaunch hat. Soll die Conversion Rate gesteigert werden? Haben sich grundlegende Strukturen Ihres Angebots verändert, die auf die Website übertragen werden sollen? Soll das Design an den State of the Art angepasst werden? Diese Überlegungen müssen die Basis für alle weiteren Schritte sein, damit Sie ein optimales Ergebnis erreichen und Ihre Erfolge zuverlässig messen können.

Welche Bedürfnisse haben unsere Kunden?

Neben den eigenen Zielen sollten Sie auch die Bedürfnisse Ihrer Kunden und die Gewohnheiten Ihrer Stammnutzer im Blick haben. Eine optisch perfekt abgestimmte Website nützt Ihnen nichts, wenn sich Ihre Kunden in der neuen Struktur nicht zurechtfinden. Planen Sie die Platzierung einzelner Elemente (etwa den Login-Bereich oder die Suchfunktion) auf Basis des bisherigen Nutzerverhaltens und gehen Sie behutsam mit tiefgreifenden Veränderungen um. So vermeiden Sie Verwirrung, die möglicherweise zu Einbußen bei der Conversion Rate führen kann, da die Nutzer ihr gewünschtes Ziel auf der Website nicht erreichen konnten.

Wie können wir uns von der Konkurrenz absetzen?

Während der Planungsphase ist ein Blick auf die Websites der wichtigsten Konkurrenten unerlässlich. Prüfen Sie, welche Aspekte bei Ihren Wettbewerbern besonders gelungen sind und welche Ihnen nicht gefallen. Aus diesen Beobachtungen können Sie Inspiration für die eigene Umsetzung ziehen und sich erfolgreich von der Konkurrenz absetzen. Damit sich der Aufwand eines Relaunchs lohnt, sollte Ihre Website am Ende als Vorreiter der Branche dastehen.

Welche Ressourcen stehen für den Relaunch zur Verfügung?

Bevor Sie alle Ziele, Vorstellungen und Wünsche endgültig beschließen, sollten Sie Ihre Planung noch einmal mit den vorhandenen Ressourcen abgleichen. Prüfen Sie, welche Veränderungen realistischerweise erreicht werden können und beachten Sie dabei auch die möglichen Folgeaufwände. Wenn Sie beispielsweise Ihre Suchfunktion verbessern wollen, führt dies automatisch dazu, dass die Datenbestände entsprechend gepflegt und verschlagwortet werden müssen. Auch ein stärkerer Fokus auf Content Marketing ist schnell beschlossen, die kontinuierliche Inhaltserstellung hingegen sehr umfangreich und zeitintensiv. Mit realistischer Planung vermeiden Sie eine Menge Frust in der Zukunft.

Noch kein Konzept für den eigenen Relaunch?

Cover Whitepaper Relaunch

Wer einen Relaunch plant, wird auf erhebliche Probleme stoßen. Eine kontinuierliche Neugestaltung ist effizienter und ertragreicher.

Unser Whitepaper behandelt unter anderem

  • die einzelnen Schritte eines Relaunchs.
  • die Vorteile durch Responsive Webdesign.
  • die Auswahl eines geeigneten CMS.

Ihre Hilfe bei der Konzeption

Beenden Sie rechtzeitig die Konzeptionsphase

Keine Frage, auch ein kontinuierlicher Relaunch muss wohlüberlegt und intensiv konzipiert sein. Leider führt das häufig dazu, dass die Konzeptionsphase unnötig in die Länge gezogen wird und viel zu spät zum Abschluss kommt. Erlauben Sie sich etwas Flexibilität und entwerfen Sie im ersten Schritt ausschließlich ein Grobkonzept, das langfristige Ziele und grundsätzliche Vorgaben beinhaltet. Auf dieser Basis kann die gestalterische und technische Umsetzung beginnen, Feinheiten werden schrittweise und den jeweils aktuellen Standards entsprechend ergänzt.

Relaunch kontinuierlich
Beim kontinuierlichen Relaunch werden in kürzeren Abständen kleine Anpassungen vorgenommen, um die Website dauerhaft aktuell zu halten. (Quelle: Widerfunnel)

Die kontinuierliche Optimierung etablieren

Sobald Sie den Prozess des kontinuierlichen Relaunchs gestartet haben, ist die zentrale Herausforderung, die neue Dynamik zu erhalten. Etablieren Sie regelmäßige Workflows und Besprechungen, mit denen Sie gewährleisten können, dass Ihre Website schon bei geringem Optimierungsbedarf an einzelnen Stellen überarbeitet wird. So können Sie vermeiden, dass Sie nach einigen Jahren wieder einen umfangreichen und aufwändigen Relaunch starten müssen, und halten Ihre Website stets auf dem aktuellsten technischen Stand.

Newsletter abonnieren

Die besten Tricks und Expertentipps für rundum erfolgreiche Webprojekte.

Folgen Sie uns ...

... und verpassen Sie nie wieder einen neuen Beitrag in unserem Blog.

Sie haben noch Fragen?

Dann kontaktieren Sie uns einfach und wir stehen sofort zur Verfügung.

Nachricht senden

×

Eine Nachricht senden...

Formular wird geladen ...

Tipps der Redaktion

Um-logo-teaser

Bieten Sie Ihren Kunden die perfekte Customer Experience

  • E-Mail-Marketing
  • Customer Interaction
  • Website-Personalisierung

Mehr Infos zur Software

×Schließen