Ihr Browser ist veraltet. Wir empfehlen Ihnen ein Update zum Besuch unserer Website.

 

DSGVO-konforme Cookie Disclaimer

DSGVO und ihre Tücken

Das Thema Datenschutz ist in aller Munde und wird durch Datenschutz-Aktivisten, nationale Regierungen sowie internationale Organisationen stetig vorangetrieben. Für Unternehmen leiten sich daraus viele verschiedene Aufgaben und Herausforderungen ab, um die rechtlichen Vorgaben mit den wirtschaftlichen Interessen beim Betrieb einer Website in Einklang zu bringen.

Es ist alles andere als einfach, den Überblick über die sich ständig weiterentwickelnde Rechtsprechung zu behalten. Leider hat der Gesetzgeber nämlich nicht alle Prinzipien so deutlich ausgeführt, wie wir uns das alle wünschen würden. Wir begleiten Sie durch diesen Dschungel mit unseren praktischen Erfahrungen aus zahlreichen Projekten, der Zusammenarbeit mit Juristen und betrieblichen Datenschutzbeauftragten sowie vielen DSGVO-Audits.

Rechtskonforme Nutzer-Einwilligung 

Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist im Allgemeinen nur zulässig, wenn sie zur Erfüllung eines Vertrags erforderlich ist oder wenn die betroffene Person ihre Einwilligung gegeben hat. Für den normalen Website-Besucher ist meist nur die zweite genannte Bedingung relevant, nämlich die Einwilligung.

Es ist nicht nur erforderlich, diese Einwilligung einzuholen, sondern die Nutzer müssen im Vorfeld umfassend informiert werden und die Möglichkeit haben, ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Da schon allein die IP-Adresse als personenbezogene Information definiert ist, hat das weitreichende Folgen für den Betrieb einer Website. Für jedes von einer Dritt-Domain geladene Script, Bild oder Stylesheet ist somit eine Einwilligung erforderlich.

Abgesichert sein mit Consent Management

Eine Lösung dieser Herausforderungen ist die Nutzung einer sogenannten Consent Management Platform (CMP), welche die Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten und auch zur Speicherung von Cookies DSGVO-konform verarbeitet und dokumentiert. Die Consent Management Platform gibt dem Website Besucher die Kontrolle darüber, ob, wie und weshalb seine personenbezogenen Daten erhoben werden.

Ihre Vorteile

  • Erhöhen Sie die Transparenz über die auf Ihrer Website verarbeiteten personenbezogenen Daten und schaffen Sie damit das Vertrauen Ihrer Kunden.

  • Vermeiden Sie die erheblichen auch finanziellen Risiken, die die DSGVO für eine nicht konforme Verarbeitung personenbezogener Daten androht.

  • Setzen Sie auf ein modernes und von Experten entwickeltes Consent Management für eine einfache Integration in Ihre Website.

placeholder

Tipps & Tricks für ein erfolgreiches Consent Management 

Welche CMP-Lösungen können wir empfehlen?

placeholder

Pinuts als Premium Partner

Usercentrics ist eine der führenden Consent Management Platforms (CMP), die als Software as a Service (SaaS) betrieben wird und auf den Servern von Usercentrics läuft. Wir haben uns für die Partnerschaft mit Usercentrics entschieden, weil sich diese Consent Management Platform besonders gut an die individuellen Anforderungen unserer Kunden anpassen lässt, mit der guten API aber dennoch kurze Projektlaufzeiten und geringe Aufwände ermöglicht.

Usercentrics einer der Marktführer im Bereich Consent Management Platforms (CMP) mit Standort in München. Mit der Entscheidung für einen kommerziellen Anbieter erhalten Sie die Sicherheit einer fortlaufend weiterentwickelten und an die gesetzlichen Anforderungen angepassten Lösung.

Pinuts stellt Ihnen als Premium Partner von Usercentrics die erforderlichen Technologie Experten zur Seite, die nicht nur eine effiziente Implementierung sicherstellen, sondern aufgrund Ihrer Erfahrungen auch die letzten Tipps & Tricks zum erfolgreichen CMP Aufbau beisteuern.

Praktisches Beispiel mit Einsatz von Usercentrics

placeholder
placeholder

Klaro ist eine alternative, leistungsstarke Consent-Lösung, die die Privatsphäre und Daten von Website-Besucher:innen schützt und dabei hilft, eine DSGVO-konforme Website zu betreiben. Der Klaro-Frontend-Code ist unter der BSD-3-Lizenz als Open Source lizenziert und kann auch für kommerzielle lizenzkostenfrei genutzt werden.

Im Unterschied zu Usercentrics wird Klaro auf ihrem eigenen Server betrieben, so dass keine zusätzlichen laufenden Betriebskosten entstehen. Allerdings sind der Funktionsumfang und das Permission Management im Vergleich zu Usercentrics weniger umfangreich. Für komplexere Anwendungsfälle stellt Klaro alternativ auch kostenpflichtige Editionen bereit.

Die Frage, welche CMP nun am besten zu Ihrem Unternehmen passt, ist leider nicht pauschal zu beantworten. Gemeinsam mit unseren Experten und Expertinnen beraten wir Sie bei Ihrer individuellen Consent-Strategie und begleiten Sie bei der Einführung.

Praktisches Beispiel mit Einsatz von Klaro

placeholder
Polygon
Polygon
Content Management
Moderne Website-Pflege
Polygon
Polygon
Polygon
Polygon
Apache Solr
Onsite-Suche

Lernen Sie
uns kennen

Pinuts digital thinking GmbH